top of page
  • AutorenbildNico

Die schönsten Málaga Sehenswürdigkeiten

Aktualisiert: 8. Mai

In Málaga gibt es so vieles zu sehen und erleben, dass dieser Bericht ganz schön umfangreich ausfallen würde. Damit wir dich nicht mit Informationen erschlagen, haben wir für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Málaga eigene Artikel erstellt. Im Folgenden handelt es sich somit erst einmal um eine Übersicht.


Blick auf Málaga, Andalusien, Spanien mit den Sehenswürdigkeiten Plaza de Toros und Hafen

Unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten in Málaga


  1. Alcazaba und Castillo de Gibralfaro

  2. Centro de Arte Contemporáneo de Málaga (CAC)

  3. Botanischer Garten La Concepción

  4. Mercado Central de Atarazanas

  5. Soho

  6. Hafen (Muelle uno)

  7. Playa de la Malagueta

  8. Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación

  9. Feria de Agosto

  10. El Hammam Open Space & Spa

Sehenswertes in der Altstadt von Málaga


Ein Stadtbummel durch Málaga ist stets zu empfehlen. So wie in vielen andalusischen Städten sind auch hier die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichbar. Während deines Spaziergangs wirst du bereits einiges an Eindrücken gewinnen. Die Festung Alcazaba und die Burg Gibralfaro erstrecken sich auf dem Berg hinter dem alten römischen Theater. Vor dem Jardines Manuel Atencia García stehend erblickst du auch die Glaspyramide, die weitere Ausgrabungsstücke zu erkennen gibt.


  • Römisches Theater

  • Calle Molina Lario

  • Plaza de la Merced

  • Soho


Die Calle Molina Lario ist die Haupteinkaufsmeile Málagas und führt dich an bekannten spanischen Ketten und lokalen Läden sowie Restaurants, Bars und reichlich Souvenir-Optionen vorbei. Die Kathedrale von Málaga ist nur einen Katzensprung entfernt, so auch das Picasso Museum und Carmen Thyssen. Am Plaza de la Merced gibt es immer etwas zu sehen.


Der Paseo del Parque bringt dich zum Hafen Muelle Uno, der nicht nur historisch betrachtet für die Stadt Málaga wichtig ist. Hier kommen Fähren und Kreuzfahrtschiffe aus fernen Ländern an, deren Fahrgäste vom Centre Pompidou und dem Museo Aula del Mar begrüßt werden. Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein, während in der Vorweihnachtszeit Stände Waren anbieten.


Das Stadtviertel Soho zieht dich mit seinen kunstvollen Graffitis und dem jugendlichen Flair in den Bann. Auch hier gibt es immer wieder Straßenmärkte sowie weitere Attraktionen, die dich spontan überraschen werden. Hier befindet sich auch einer unserer Lieblingsshops und zwar ein Comicbuch- und Brettspielladen.


Stadttouren und Aktivitäten in Málaga



Geschichtsträchtige Gebäude in Málaga


Ein Plaza de Toros darf in keiner Stadt in Andalusien fehlen. Du kannst die hier zu findende Stierkampfarena namens "La Malagueta" besuchen, wobei Stierkämpfe heutzutage nur noch selten und meist im Rahmen der Feria stattfinden. Sie wird jedoch oft für andere Events wie beispielsweise Musikveranstaltungen genutzt und eine generelle Besichtigung ist während der Öffnungszeiten ebenfalls möglich.


  • Plaza de Toros La Malagueta

  • Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación

  • Palacio de Buenavista

  • Alcazaba und Gibralfaro


Die Kathedrale von Malaga (Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación) wurde zwischen 1528 und 1782 errichtet und wurde im Baustil der Renaissance errichtet. Die Kathedrale wurde vom Volk als "La Manquita" bezeichnet, da sie lange Zeit nicht fertiggestellt werden konnte und wie eine einarmige Frau aussah. Der gotische Altar ist nur eines der Sehenswürdigkeiten, welche die Kathedrale von Malaga einen Besuch wert machen.


Der Palacio de Buenavista wurde im 16. Jahrhundert von Diego de Cazalla auf den Ruinen eines Nasrid Palastes errichtet. Einst hausten hierin die Grafen von Buenavista, seit 1997 befindet sich das Picasso Museum in den Räumen dieses Palastes. Das Gebäude befindet sich in der Calle San Agustín und somit im alten jüdischen Viertel.


Die Malaga Sehenswürdigkeiten hören aber noch lange nicht auf. Wenn du dich ein wenig sportlich betätigen möchtest, lohnt sich der Aufstieg zur Festung Gibralfaro und den alten Königspalast Alcázaba von Málaga. Alternativ kannst du auch einen Bus nehmen. Sonntags ab 14 Uhr ist der Eintritt frei (wie auch bei vielen Museen der Stadt). Von der Festung aus erhältst du einen wunderschönen Blick auf den Hafen und die Stadt.


Malaga Unterkünfte






Museen in Málaga


Diese Stadt an der Costa del Sol hat so einige Museen zu bieten. Für jeden Geschmack und jedes Interesse ist etwas dabei. Vorab natürlich die Kunstmuseen, schließlich handelt es sich hierbei um die Geburtsstadt von Pablo Picasso sowie weiteren berühmten Künstlern, Schauspielern und Persönlichkeiten. Du solltest sie dir nicht entgehen lassen!


Malaga Kunstmuseen


  • Picasso Museum

  • Centre Pompidou

  • CAC (Centro de Arte Contemporáneo)

  • Carmen Thyssen

  • Museum Jorge Rando

  • Museo Unicaja de Artes y Costumbres Populares

  • Museo del Patrimonio Municipal

  • Museo Revello de Toro

  • Coleccíon del Museo Ruso

Weitere Museen in Málaga


  • Museo de Málaga (Palacio de la Aduana)

  • Museo Casa Natal Picasso (Geburtshaus von Pablo Picasso)

  • Museo Automovilístico y de la Moda (Automobilmuseum)

  • Museo Interactivo de la Música (Musikmuseum)

  • Museo del Vidrio y Cristal (Glas- und Kristallmuseum)

  • Museo del Vino (Weinmuseum)

  • Aula del Mar Museo Alborania (Aquarium / Meeresmuseum)

  • Museo de la imaginación (Optische Illusionen)

  • Centro de Ciencia Principia (Museum der Wissenschaft)

  • Museo Aeronáutico (Flugmuseum)

  • Museo de Arte Flamenco (Peña Juan Breva)

  • Museo del Arte Cofrade - Semana Santa

  • Astilleros Nereo (Bootsbaumuseum)

  • OXO Museo (Videospiele)

Weitere Málaga Sehenswürdigkeiten


Dann gibt es natürlich noch die Málaga Sehenswürdigkeiten, die unter den zuvor genannten Kategorien keinen rechten Platz gefunden haben. Hierzu gehören unter anderem die Strände und Gärten Málagas. Auch diese gehören, wie das römische Theater, die Alcazaba und dem Centre Pompidou zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt.


  • Botanischer Garten

  • Strand La Malagueta

  • Markthalle Atarazanas

  • Feria und Semana Santa

  • Hammam und Spas


Der botanische Garten (Jardín Botánico Histórico La Concepción) bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt. Mehr als 100 verschiedene Pflanzenarten gibt es hier zu bestaunen. Zu Fuß ist er aus dem Stadtzentrum leider nur schwer erreichbar, es fahren jedoch Busse, was einen Ausflug dorthin einfach gestaltet.


Der wohl bekannteste Strand der Stadt Málaga ist der Playa de la Malagueta. Er ist 1200 Meter lang und 45 Meter breit. Der Strand befindet sich im gleichnamigen Stadtviertel und erfreut sich solcher Beliebtheit, dass er trotz seiner Größe im Sommer bis zum Bersten gefüllt ist. Etwas ruhiger geht es am Playa de la Caleta zu.


Die riesige Markthalle namens Atarazanas ist ebenfalls eine der Top Málaga Sehenswürdigkeiten. Einst befand sich hier die Nasrid Werft, was am Eingangstor des Mercado nach wie vor erkennbar ist. Nachdem die Christen die Stadt zurückeroberten wurde das Gebäude als Militärkrankenhaus und Lagerhalle genutzt. 1870 erhielt es als Alfonso XII Markt die heutige Funktion.


Solltest du Malaga einen Besuch abstatten, während eine der beiden Hauptfestlichkeiten stattfinden, dann wirst du einiges erleben. Während der Feria, wird gefeiert, getrunken und getanzt bis die Nacht zum Tag wird. Hierbei handelt es sich um ein Volksfest, das zu unterschiedlichen Zeiten in jeder Stadt und in jedem Dorf in Andalusien gefeiert wird. Die Semana Santa rund um Ostern hat ein eher trauriges Ambiente, denn hier wird der Tod Jesus Christus gefeiert. Das jedoch nicht weniger emotionsreich.


Zu guter Letzt möchten wir dir zwei weitere Málaga Sehenswürdigkeiten zu Herzen legen. Hierbei handelt es sich um die Hammams der Stadt. Wir sind vom El Hammam Open Space & Spa besonders begeistert. Zudem gibt es auch das in weiteren Städten Andalusiens vertretene Hammam Al Andalus, das ebenfalls empfehlenswert ist.


Günstige Flüge nach Malaga


Günstige Flüge nach Málaga gibt es bei idealo

Essen und Trinken in Málaga


  • La Mafia

  • CURRY-YA!

  • Florida Huelin

Ausflugsziele in der Umgebung


FAQ


Was ist das Besondere an Málaga?

Das Ambiente der Stadt! Hierbei handelt es sich um eine Hafenstadt mit internationalen Flair, die zugleich überschaubar und gemütlich wirkt. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken und die Kunst liegt natürlich ebenfalls in der Luft. So auch die reichhaltige Geschichte Málagas.


Wo ist Málaga am schönsten?

Die Altstadt und der Hafen Muelle uno gehören zu den schönsten Ecken in Málaga. Hier sind auch die meisten Sehenswürdigkeiten zu finden. Von der Alcazaba, der Burg Gibralfaro über die Kathedrale bis hin zu den vielen Museen. Der Strand ist ebenfalls nicht weit.


Ist Málaga eine schöne Stadt?

Ja. Und das behaupten nicht nur wir. Die Stadt ist nicht nur bei Touristen aus dem Ausland, sondern auch aus anderen Regionen Spaniens sowie Andalusiens sehr beliebt. Und das wäre nicht der Fall, wenn sie nicht schön wäre und es keine nennenswerten Sehenswürdigkeiten in Málaga gäbe.

574 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page