top of page
  • AutorenbildSarah

Erlebe die Tabernas-Wüste Spanien

Die Tabernas Wüste ist eine dieser Orte, die man in Andalusien nicht erwarten würde. Sie zeigt auf, wie vielfältig die Landschaft von Südspanien ist. Doch es gibt einen weiteren Grund, warum sich ein Besuch der Desierto de Tabernas lohnt. Was dich in diesem Gebiet in der Provinz Almería alles erwartet, das erfährst du jetzt.


Die Tabernas-Wüste in Spanien hat gleich drei Westernstädte zu bieten

Die Geschichte der Wüste von Tabernas


Eigentlich ist Andalusien dafür bekannt, von den Winden des Mittelmeers sowie des Atlantiks mit reichlich Feuchtigkeit versorgt zu werden. Die Wüste von Tabernas liegt jedoch zwischen der Sierra de los Filabres, der Sierra Alhamilla und der Sierra Nevada. Das Wasser des Mittelmeers prellt an der Gebirgszug Betische Kordillere ab und erreicht den spanischen Levante somit nicht.


Mit gerade einmal durchschnittlich 39 Regentagen im Jahr stellt die Tabernas Wüste das trockenste Gebiets Spaniens sowie die größte und einzige Wüste in Europa dar. Sanddünen wirst du hier jedoch nicht begegnen. Vor mehr als 8 Millionen Jahren floss an dieser Stelle noch das Wasser des Mittelmeers, weshalb auch heute Fossilien zu finden sind.


Als sich das darumliegende Gebierge immer weiter hob, verflüchtigte es sich jedoch und es kam zu dem zuvor beschriebenen Phänomen. Wenn es regnet, dann jedoch sehr stark. Das Wasser kann vom schwach bewachsenen Boden nicht aufgenommen werden und sorgt für Erosionen, die sich wie bizarre Risse (Ramblas) durch den Grund ziehen. Die hierdurch entstandenen Landschaften werden in Fachkreisen als Badlands bezeichnet.


Eckdaten zur Tabernas Wüste


Die Wüste von Tabernas umfasst eine Fläche von mehr als 280 km², wobei 115 km² hiervon als Naturpark gekennzeichnet sind. Sie hat eine Länge von 20 km und ist maximal 10 km weit. Die Temperaturen liegen im Durchschnitt bei 10,2 °C bis 27,9 °C, wobei der Januar der kälteste und der August der wärmste Monat ist.


Die Region ist somit eine Halbwüste oder Wüstensteppe, die an ihrer niedrigsten Stelle 260 m und auf ihrem höchsten Hügel 952 m über dem Meeresspiegel liegt. Obwohl die Tabernas Wüste ihre Bezeichnung verdient hat, wirst du hier einiges an Leben finden.

  • Linaria nigricans

  • Kaktusfeigen

  • Euzomodendron bourgaeanum cosson

Zu den bedeutungsvollsten Pflanzen gehören die Linaria nigricans, die nach einem feuchten Herbst den Duft von Vanille versprühen. Kaktusfeigen sind ebenfalls zahlreich vertreten, so auch die Euzomodendron bourgaeanum cosson.

  • Treppennatter

  • Europäischer Fransenfinger

  • Habichtsadler

Tiere sind in der Wüste von Tabernas ebenfalls anzutreffen. Vor allem Reptilien und Vögel lassen sich hier blicken. So zum Beispiel die Treppennatter und der Europäische Fransenfinger sowie Habichtsadler, Blaumerle und Wanderfalken.


Desierto de Tabernas Tickets und Anfahrt


Der Naturpark der Wüste von Tabernas kann alleine und mit geführten Touren besichtigt werden. Die Wanderung dauert mehrere Stunden und sollte gut vorbereitet sein. In dieser Umgebung gibt es einiges zu entdecken und es ist besser, nicht allein unterwegs zu sein.

Touren werden auch von Almeria aus angeboten, wobei die Fahrt zur Wüste bereits inbegriffen ist. Wenn du hingegen ohne Tour zur Wüste von Tabernas kommen möchtest, dann lohnt sich ein Mietauto.


Am Fuße der Alhamilla Gebirge befindet sich das Dorf Tabernas, das als Ausgangspunkt genutzt werden kann und mit dem Auto als Ziel dient. Von hier aus lassen sich auf die Drehorte einiger Spaghetti Western gut erreichen.

Vor der Anreise lohnt es sich auf der jeweiligen Webseite nachzusehen, ob sie geöffnet haben und Tickets online zu kaufen ist meist günstiger, als vor Ort.


Unterkünfte in der Nähe der Wüste von Tabernas


Das erwartet dich bei deinem Tabernas-Wüste Besuch


Was dich in der Wüste von Tabernas erwartet, kommt darauf an, was du erleben möchtest. Eine Tour mit Allradwagen sorgt für Adrenalin. Eine Wanderung lässt dich das Gebiet in Ruhe erkunden, während ein Besuch der Drehorte von mittlerweile so einigen Wild West und anderen Filmen das Herz eines jeden Kinofans höherschlagen lässt.


Wir möchten dir an dieser Stelle nur ein paar Beispiele der Filme und Serien nennen, die in der Wüste von Tabernas gedreht wurden:

  • Lawrence von Arabien

  • Spiel mir das Lied vom Tod

  • Eine Handvoll Dollar

  • Cleopatra

  • Conan der Barbar

  • Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

  • Game of Thrones

  • Exodus

Trete in die Fußstapfen von Clint Eastwood, Sergio Leone, Charles Bronson und vielen weiteren Helden des Wilden Westen. Der Saloon wartet auf dich, so auch der Freiheit vermittelnde Blick auf die Weiten der Wüste von Tabernas. Du kannst auch das Central Solar de Tabernas besichtigen, ein europäisches Pionierprojekt zur Nutzung der Sonnenenergie.


FAQ


Welche Tiere leben in der Wüste Tabernas?

Vor allem Reptilien und Vögel nennen die Wüste von Tabernas ihr Zuhause. Doch auch Ziegen, Dachse, Igel, Wildschweine und Füchse können dir begegnen. Zu den gängigsten Reptilien gehören Schlangen und Echsen. Während Vögel wie Bienenfresser und Adler am Himmel schweifen.


Wie heißt die größte Wüste Europas?

Die größte und einzige wahre Wüste in Europa nennt sich Desierto de Tabernas oder zu Deutsch Wüste von Tabernas. Sie liegt in der Provinz Almeria im Süden von Spanien und somit in Andalusien. Von Italo Western bis hin zu Hollywood-Blockbustern, sie diente bereits als Kulisse für so einige Filme.


Welche Wüsten gibt es in Spanien?

Spanien hat eine Wüste und zwar die Wüste von Tabernas. Sie ist in der Nähe des gleichnamigen Ortes in der Provinz Almería und somit in Andalusien zu finden. Die Fläche dieser Halbwüste umfasst mehr als 280 km².

297 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page