top of page
  • AutorenbildNico

Spanische Flamenco Show Andalusien – Unsere Tipps

Aktualisiert: 6. Mai

Der Flamenco gehört zu Andalusien wie der Käse zu den Niederlanden. Mit dem Begriff wird sowohl die Musik als auch der Tanz bezeichnet. Dabei hat der spanische Flamenco seinen Ursprung in Andalusien und zwar in der Gitano-Kultur. Hierbei handelt es sich um Romani, die diesen Teil Südspaniens ihre Heimat nennen. Heutzutage ist es jedoch nicht zwingend notwendig, diesem Volk anzugehören. Jeder darf sich dem Genuss des Flamencos hingeben.


Eine spanische Flamenco Show ist ein Highlight des Andalusien Urlaubs

In Andalusien Flamenco erleben

 

In jeder Stadt Andalusiens gibt es Gelegenheiten, die Musik und oft auch den Tanz des Flamencos zu bewundern. Wer Glück hat muss hierfür noch nicht einmal Geld ausgeben, denn Straßenmusikanten oder auch eine spontane Flamenco-Party sind keine Seltenheit. Wer jedoch sichergehen will, dieses Kulturgut bei seiner Reise ja nicht zu verpassen, der holt sich am besten ein Ticket für eine Flamenco Show. Im Folgenden möchten wir dir ein paar Städte nennen, welche die besten Flamenco Shows zu bieten haben.


Beste Flamenco Show Málaga



In Málaga können Flamenco-Fans in unterschiedlicher Form teilnehmen. Ob als Dinner-Show, mit Tapas, oder ohne Essen, zudem gibt es auch die Möglichkeit bei einem Flamenco-Kurs selbst das Tanzbein zu schwingen. Ein interaktives Museum erwartet dich ebenfalls. Hier findet jeder seine ganz individuelle beste Flamenco Show in Málaga.


Beste Flamenco Show Sevilla



Sevilla ist die Hauptstadt Andalusiens und allein deshalb bereits eine Reise wert. Teilweise werden Sehenswürdigkeiten der Stadt, andermal Getränke oder Tapas mit in die Flamenco-Vorstellung eingebunden, um dein Erlebnis noch zu verschönern. Die beste Flamenco Show in Sevilla ist somit die, welche deinen Geschmack trifft.


Beste Flamenco Show Granada 



Granada ist nicht nur aufgrund der Alhambra bekannt. Hier begegnet dir auch eine lebhafte Flamenco-Kultur. Vor allem in den historischen Stadtteilen Albaicín und Sacromonte wird gesungen und getanzt. Die beste Flamenco Show in Granada bietet dir ein Erlebnis, das du so schnell nicht wieder vergessen wirst.


Beste Flamenco Show Jerez de la Frontera



Jerez de la Frontera wird oft als der Geburtsort des Flamencos bezeichnet. Kein Wunder also, dass hier mitunter traditionelle Flamenco Shows angeboten werden. Die beste Flamenco Show in Jerez de la Frontera wird dich somit sicherlich in ihren Bann ziehen. Ob mit oder ohne Tapas beziehungsweise Abendessen ist dir überlassen. Verpassen solltest du dieses Erlebnis auf keinen Fall.

 

Beste Flamenco Show Córdoba



Córdoba ist eine wunderschöne Stadt, die vor allem Freunden der Geschichte Freude bereitet. Doch hier befindet sich auch die königliche Reitschule und eine blühende Flamenco-Kultur. Warum verbindest du nicht gleich beides und siehst dir die beste Flamenco Show in Cordóba an, die sowohl Pferde als auch Flamenco-Tänzer zu bieten hat?


Doch was ist Flamenco?

 

Ursprünglich wurde der Begriff Flamenco als Bezeichnung der Gitano beziehungsweise Romani in Spanien verwendet, was auf Deutsch flämisch bedeutet. Fälschlicherweise wurden die Flamen und Deutschen als ein und dieselben angesehen. Was das nun mit den Romani zu tun hat, versucht folgende Annahme zu erklären: Im 18. Jahrhundert besetzten die Deutschen die Sierra Morena. Das wurde genauso ungern gesehen wie die Gitano.


Seit 2010 gilt Flamenco als UNESCO Kulturerbe der Menschheit. Das zeigt, wie wichtig diese Kulturform ist und dass der Flamenco seit seinem Ursprung so einiges an Ansehen gewinnen konnte. Es wird davon ausgegangen, dass der Tanz in Indien entstand und von den Romani nach Andalusien gebracht wurde. Dort traf er auf die arabisch-andalusische Musikkultur. Instrumente wie Kastagnetten und Tamburin stammen aus der Al-Andalus-Zeit und sind beim Flamenco oft vertreten.


Das Genre Flamenco trat wohl am Ende des 18. Jahrhunderts in Erscheinung, wobei Jerez de la Frontera oft als der Ort genannt wird, wo dieser Tanz und diese Musik zuerst entstanden sind. Drei bis vier Dutzend Gitano Familien gelten als die ursprünglichen Verfechter des Flamencos, die schließlich dafür sorgten, dass er in ganz Spanien und letztendlich weltweit berühmt wurde.


FAQ

 

Wo kommt der Flamenco ursprünglich her?

Der Flamenco kommt ursprünglich aus Südspanien, genauer gesagt aus Andalusien. Es wird oft behauptet, dass er seinen Ursprung in der Stadt Sevilla hat, doch je nach Quelle ist dies umstritten. Tatsache ist, dass er der Gitano-Kultur zugeordnet werden kann und in ganz Andalusien Anklang fand.


Was drückt der Flamenco Tanz aus?

Der Flamenco ist ein leidenschaftlicher Tanz, der ein Gemisch von Gefühlen ausdrückt. Von Lebensfreude bis hin zu Leid. Von Rebellion bis hin zur Verzweiflung. Er vereint die Musik der Romani Spaniens mit der Folklore Andalusiens.


Was ist der berühmteste Tanz in Spanien?

Flamenco ist der berühmteste Tanz in Spanien. Beim Flamenco handelt es sich nicht nur um den Tanz an sich, sondern auch um die begleitende Musik. Beides wird mit einem Begriff abgedeckt, denn ohne das eine würde es das andere nicht geben. Es gibt natürlich noch weitere berühmte spanische Tänze wie zum Beispiel den Pasodoble.

277 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page